PDA

Vollständige Version anzeigen : Windows Update-Wurm - HILFE!


ThommyB.
15.10.2003, 13:34
Hallo,


auch wenn sich jetzt viele denken, ich bin zu dumm für dieses Forum - aber ich blicke da jetzt echt nicht mehr durch....

ich bekomme (wie viele andere wohl auch) am Tag ungefähr 60 Mails, die aussehen wie ne offizielle MS-Nachricht, die auf ein Update hinweist!

Ich checke mittlerweile, daß das ein Fake ist und lösche die Mails auch ungelesen. Allerdings nervt mich dieser ständige E-Mail-Beschuss.....!

Meine Frage daher:

Habe ich da jetzt ein Virus/einen Wurm auf dem System (trotz Norton Internetsecurity 2004) oder kriegt man diese Mails auch, wenn man den nicht drauf hat? Sprich, ist das jetzt ein Virus ect. oder nicht und passiert erst was, wenn ich das Update ausführe oder wie?

Langsam nervt mich das, aber laut System-Check ist alles sauber....?! :sos:


Dake schon mal!


ThommyB.

heini
15.10.2003, 14:14
Hallo Thommy!

Wenn der Systemcheck nichts anzeigt, kannst Du davon ausgehen das alles OK ist (vorausgesetzt Du hast die aktuelle Virensignatur).
Was die Emails angeht:
Nun, das kann einer der Würmer sein die z.Z. rumgeistern.
Es sind noch sehr viele Systeme befallen, diese senden Emails an die Leute die in den (meist) Outlook-Kontakten stehen. Dies ist für Dich zunächst nur nervig, aber erst mal kein Problem.

Solange Du keinen Link nachgehst oder ein Attachment öffnest!!

HTH

Grüsse
heini

ThommyB.
15.10.2003, 14:49
Danke - dann bin ich also in Sachen Viren gar nicht so dumm wie ich dachte! Dann klappert als jemand sämtliche Kontakte von einem bereits infizierten Rechner ab und verschickt sich permanent....

Die akutelle Virendefinition habe ich logo - macht das System dank Norton automatisch!

Danke!



ThommyB.

Yewa
16.10.2003, 09:40
Hi, Thommy,

das Problem hatte ich auch... Nachdem mir drei oder vier Wochen lang ständig diese Mails das Postfach verstopften und Yahoo mich dauernd belehrte, mein Postfach wäre überfüllt, hab ich die Adresse geschlossen.

Glücklicherweise ist es nicht meine Hauptadresse gewesen. Aber ärgerlich ist es schon. Ich hab aber auch keinen anderen Ausweg mehr gewußt.

Naja, Schwamm drüber...

J_Eilers
16.10.2003, 11:43
Hallo,

also ich würde euch ja einen Vorschlag machen. Hängt aber immer vom Provider und den E-Mails ab.

Ich bekomme hier auf der Arbeit immer eine E-Mail von jemandem aus Afrika, der bedroht wird und dessen Geld ich aus der Schweiz nach Afrika bringen soll (soll ich auch gleich noch Schokolade mitbringen?). Diese lasse ich von Outlook mit Hilfe einer Regel gleich löschen. Ich sehe sie also gar nicht mehr.
Etwas ähnliches kann man IMO auch mit GMX und WEB machen. Hier nennt sich das ganze Spamschutz. Wenn es immer die gleich Addresse ist oder in der Betreffszeile immer das gleich drin steht, dann könnt ihr das Postfach dort so einstellen, dass diese E-Mails ungelesen in den Spam-Schutz wandern oder einfach gelöscht werden sollen. Und schon sollte Ruhe sein.

HTH

Yewa
16.10.2003, 11:57
Hallo, Jan,

danke, aber der Tipp hilft nicht wirklich viel bei Spam-Bombardierung... :depressed

Bei Yahoo war es so, daß solche Mails schon im sog. "Bulk"-Ordner landeten - aber der Speicherplatz war trotzdem weg. :( Und beim POP3-Abholen werden auch die Bulk-Mails abgeholt. :mad: Bei GMX gibt es da ja wenigstens nur eine Mail mit einer Spam-Mail-Ordnerliste. Viel besser! :top:

Im Prinzip mußt Du aber die Mails immer noch löschen, um wieder Speicherplatz zu bekommen, was aber nicht wirklich hilft, wenn Du so lange bombardiert wirst, bis Dein Postfach zu ist, weil bei leerem Postfach das Bombardement gleich wieder einsetzt, bis Dein Postfach zu ist... Macht auch nicht wirklich Spaß... :redface:

Wenn es Deine Hauptadresse ist, kommen die Mails, die Dir was bedeuten, also gar nicht mehr zu Dir durch...

J_Eilers
16.10.2003, 12:10
Also ich habe gerade mal bei meinem GMX Account nachgeschaut und könnte dort die E-Mails entweder gleich löschen oder sogar die Annahme verweigern. Damit sollten doch alle Probleme vom Spambombardieren gelöst sein. Aber es ist halt Providerabhängig :(

Yewa
16.10.2003, 12:19
Das mit dem Ablehnen funktioniert bei der gleichen Adresse. Das war bei den Bombardements aber nicht der Fall.

Außerdem hat GMX einen wirklich guten Spamfilter. Da ist es mir ja auch noch nicht passiert.

Löschen konnte ich die Mails ja bei Yahoo auch.
Dann war wieder Platz für neue Mails - und in zwei Stunden war der Account wieder zu.
Dann konnte ich wieder löschen und Platz machen für neue Mails - und in zwei Stunden war der Account wieder zu.
Dann konnte ich wieder löschen und Platz machen für neue Mails - und in zwei Stunden war der Account wieder zu.
Dann konnte ich wieder löschen und Platz machen für neue Mails - und in zwei Stunden war der Account wieder zu.
Dann konnte ich wieder löschen und Platz machen für neue Mails - und in zwei Stunden war der Account wieder zu.
...

Ich glaub, da gibt jeder irgendwann auf...

ThommyB.
16.10.2003, 21:10
... habe ich alles schon hinter mir! Spamfilter bei gmx, eigene Regeln erstellt, das alles nochmal in Outlook und jetzt "lernt" zumindest die NortonInternetSecurity dazu und haut das alles gleich in den SpamOrdner... naja, muß ich den Käse zumindest nicht immer lesen!

Absender ist übrigens immer ein wenig verschieden und ich habe schon 11zig-tausend verschiedene Begriffe in eigenen Filtern versteckt - ohne Erfolg.... ich werde auf jeden Fall durchhalten und mich nicht mehr aufregen! War mir nur nicht sicher, ob ICH da was auf meinem System habe oder nicht!


Danke


ThommyB.