MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Excel
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2005, 21:27   #1
Eledris
MOF User
MOF User
Standard Excel 2007 - Zeileninhalte verknüpfen und danach doppelte Zeilen löschen.

Hallo zusammen,

ich habe folgendes vor.

Ich möchte gerne zwei excel-dateien miteinander vergleichen. Hierfür nehme ich natürlich einfach den SVerweis. Nun stellt sich mir aber folgendes Problem. Für Positionen, die in Datei (A) eine Position mit z.b. einer Menge von 500pcs. sind, haben wir in Datei (B) 2 pos. â jeweils 250 pcs. oder 3 pos. , etc...

Die gesamtmenge ist jedoch immer die gleiche. Wenn ich mir nun die Daten ziehen möchte, kriege ich sehr oft das altbekannte "#NV", weil er meinen Matchcode ( Artikel, Rechnungsnr, Rechnungspos, Menge ) mehrmals oder garnicht mit der richtigen Menge findet. Nun möchte ich gerne die Zeilen, die in Datei (A) gesplittet sind ( das gleiche auch in Datei B .. ) zusammenziehen zu einer Line. D.h. die Mengen für eine Position ( welche eindeutig sich an dem Code Artikel, Rechnungsnr, Rechnungspos. klassifizieren lässt. ) sollen am Ende mir eine Line mit der Gesamtmenge ergeben.

Nun habe ich versucht, meinen Matchode (Art.,Rechnungsnr./pos.) per Verketten zu erstellen, dann den Inhalt per Kopieren / Werte einfügen als reinen text zu bekommen. Soweit - so gut . Diesen habe ich versucht, mit einer Wenn formel zu vergleichen ( Wenn der Code aus Zelle XY in Zeile 1 = dem Code in Zeile XY - dann wird die Menge aus dieser Zeile ans Ende der Zeile kopiert. Am Ende wird die Summe gezogen und dann in der ersten zeile quasi gespeichert. ) Wie jedoch kann ich nun mit einer Schleife Excel anweisen, hier eine zeile nach der anderen durchzugehen, und vorallem - wie sage ich excel, am ende alle zeilen mit diesem code ( bis auf die erste ) zu löschen. )

Vielleicht gibts ja auch eine einfachere Lösung, statt meiner komplizierten methode.

Ich will also "nur" die Zeilen zusammenziehen, die die gleiche Kombination beeinhalten, die wirklich eindeutig ist. Danach kann ich dann einfach per SVerweis die beiden Dateien vergleichen. Die Menge brauche ich jedoch leider, da ich damit später einen Wert zurückrechnen muss.

Wenn also jemand von euch eine Idee hat, wie ich einfach, diese Zeilen zusammenfügen kann, wär ich echt dankbar.

Ich danke euch schonmal sehr !!

Gruss,

Ele
Eledris ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 12.09.2005, 04:55   #2
jinx
MS-Office-Forum Team MS-Office-Forum Team
Standard

Moin, Eledris,

da mit keinerlei Infos über den Aufbau Deiner Tabellen vorliegen:
  • die Anzahl der Datensätze auf der Vergleichstabelle feststellen und in Variable lesen
  • eine Schleife beginnend am Ende der Tabelle aufbauen
  • die relevanten Werte mit denen in der Vorzeile vergleichen
  • bei Zutreffen in eine weitere Speichervariable einlesen (addieren oder hinzufügen)
  • Zeile löschen
  • bei ungleichen Werten im Vergleich die Variable an den gewünschten Platz einfügen
  • Variable leeren
  • usw. bis zur letzten zu bearbeitenden Position
Bitte an einer Kopie der Daten entwicklen.

__________________

cu
jinx


per 31.12.2010 ausgeschiedener User und ehemaliger Excel-

Folgende Tools werden zur optischen Aufbereitung eingesetzt: Code Converter; Excel Jeanie Html
Für die allgemeinen Hinweise: Netiquette; Fragen und Antworten in Foren

eingesetzte Betriebssysteme: XP Home, XP Media Center Edition, XP Professional, Vista Ultimate, 7/Seven
verwendete Programme: Excel97 SR-2, Office 2000 SP-3, Office2002/XP SP-3, Office 2003 Professional SP-3, Office 2007 Home & Student SP-3, Office 2007 Professional SP-3
jinx ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.09.2005, 17:18   #3
Eledris
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard Anzahl der Zeilen mit gleichem Inhalt zählen ? ( die 2t )

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem und leider konnte ich mit Jiinx antwort in diesem Post Post nichts anfangen. Für Erklärungen hierzu bin ich auch dankbar. Folgende Frage habe ich nun aber :

Ich habe ein File in Art des angehängten Excel-Sheets, in welchem Teilweise andere EK's zur Bezahlung zugrunde gelegt werden, als diese im File stehen. Das resultiert daraus, dass der Gutschriftswert pro Line bei der einfachen Rückrechnung - gar nicht mit dem EK berechnet wurde. Wie man in den 2 vorletzten spalten sieht, habe ich einfach mir den EK so ausgerechnet. Nun muss ich aber die Daten aus diesem Blatt noch mit einem anderen vergleichen ( kein problem -> SVERWEIS ).

Problem an der ganzen Sache ist nun, dass die Lines in den beiden Files verschiedenen aufgeteilt werden. D.h. : Wenn in File A eine Line zusammengezogen ist ( z.b. Kunde A kauft 2 x Orangen , dazu gibts dann eine Rechnung + Pos. , aber 2 auslieferungen ), kann diese im anderen File ( siehe angehaengtes ) in 2 Lines geteilt sein. Ebenso leider auch andersrum. Darum möchte ich in beiden Files, alle Zeilen, die den gleichen Code ( welchen ich per VBA in der ersten Spalte generiere ) enthält, zusammenziehen. (d.h. die Felder : Menge, Gesamtwert ) müssen summiert werden. Danach will ich alle Zeilen reduzieren, dass pro Code nur noch eine Zeile mit der Summe der früheren Zeilen besteht. Wenn ich das ja dann in beiden Files mache, sollte eine Gegenüberstellung einfach gelingen.

Dieses "zusammenziehen" gelingt mir jedoch nicht. Ich kann per "Teilergebnisse" mir zwar die Summen von z.B. der Spalte Menge geben lassen, aber wie steuere ich per VBA das ganze an, sodaß am Ende nur noch eine Zeile besteht, in welcher das Gesamtergebniss eingesetzt wurde ( für Menge u. Wert ! ). Ich weiss auch nicht, ob Teilergebnisse hier angebracht sind. Alternativ habe ich mir ueberlegt ist es doch sicher moeglich, Excel zählen zu lassen, in wievielen Zeilen der "Code" ( Spalte A ) vorkommt ( dazu erst nach Code sortieren ) und dann alle diese zu einer zu reduzieren, mit dem Gesamtergebniss von Menge und Wert. Leider weiss ich absolut nicht wie.

Ich freue mich auf Feedback und Hinweise,

Danke,

Ele
Angehängte Dateien
Dateityp: xls xx.xls (24,5 KB, 14x aufgerufen)
Eledris ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.09.2005, 17:24   #4
jinx
MS-Office-Forum Team MS-Office-Forum Team
Standard

Moin, Eledris,

in meiner Eigenschaft als Moderator dieses Forums möchte ich Dich auf die Netiquette hinweisen, die meiner Meinung nach weitere Informationen im Ursprungthread angesiedelt sieht als eine "Zerfleddderung" durch immer neue Threads. Ich werde die Beiträge zusammenführen.

P.S.: Hast Du mal erwägt, einfach nachzufragen, was Du nicht verstanden hast?

__________________

cu
jinx


per 31.12.2010 ausgeschiedener User und ehemaliger Excel-

Folgende Tools werden zur optischen Aufbereitung eingesetzt: Code Converter; Excel Jeanie Html
Für die allgemeinen Hinweise: Netiquette; Fragen und Antworten in Foren

eingesetzte Betriebssysteme: XP Home, XP Media Center Edition, XP Professional, Vista Ultimate, 7/Seven
verwendete Programme: Excel97 SR-2, Office 2000 SP-3, Office2002/XP SP-3, Office 2003 Professional SP-3, Office 2007 Home & Student SP-3, Office 2007 Professional SP-3
jinx ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 15.09.2005, 07:52   #5
Eledris
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Hi Jiinx,

also - Ich kann mit deinen Tipps leider nichts anfangen, vorallem denke ich halt, dass es etwas verwirrend war, dass ich in meinem ersten Post gleich vom vergleichen den beiden Tabellen geredet habe.

Ich versuche momentan wirklich nur diese Zeilen zusammenzufassen, weiss aber weder, wie ich Datensätze zähle, noch wie ich am Ende die Zeilen zusammenziehe.

Besonders diese Punkte weiss ich nicht, wie ich Sie realisieren kann :

Zitat:

die Anzahl der Datensätze auf der Vergleichstabelle feststellen und in Variable lesen
eine Schleife beginnend am Ende der Tabelle aufbauen
die relevanten Werte mit denen in der Vorzeile vergleichen
bei Zutreffen in eine weitere Speichervariable einlesen (addieren oder hinzufügen)
bei ungleichen Werten im Vergleich die Variable an den gewünschten Platz einfügen
Variable leeren

Deswegen habe ich mir ueberlegt, dass es vielleicht einfacher ist, wenn ich die Daten nach dem Code sortiere und dann von dem script eine nach der anderen durchgehen lasse ?

Hab leider gar keinen plan

Gruss,

Ele
Eledris ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:31 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.