MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Excel
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2017, 13:14   #1
karl1988
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard VBA - Sverweis2 - fehlende Einträge ausgeben

Hallo zusammen

Hab vor kurzem mein Excel-VBA-Projekt um eine Funktion erweitert (Sverweis2):
http://www.j-hennekes.de/1729416.htm

Klappt wirklich super und hilft enorm.

Zum Szenario:
Ich habe eine Kundenliste(Adresse, Name, etc.) und eine Verkaufsliste der Kunden mit verschiedenen Produkten (pro Monat). Mein VBA-Code soll dem Anwender ermöglichen, dass er bestimmte Produkte (dafür gibt es dann ein DropDown-Menü) auswählen kann um verschiedene Reports zu erstellen. Die ausgewählten Produkte werden im VBA-Code in eine Collection gespeichert und die Auswertung kann starten. Das funktioniert auch alle super (Verkaufsanalyse, Potential bei einzelnen Produkten etc.), ausser eine Auswertung und da kommt der Sverweis2 ins Spiel:

Im Grunde soll eine letzte Auswertung Kunden anzeigen, bei denen eins oder mehrere Produkte, der vorher ausgewählten Produkte, angezeigt werden. Dafür habe ich ein Beispiel im Anhang. Mein Sverweis2 ermittelt Pro Kunde welche Produkte der Kunde im Monat gekauft hat, aber ich brauche die Umkehrte Variante und da fällt mir leider keine Lösung ein und ich hoffe einer von euch kann mir helfen. Im Beispiel sollte mein Problem verständlich sein

Ich dachte mir, ich kann die Collection nehmen und mir daraus ein String bauen:
"Prod1, Prod2, Prod3" usw. - je nachdem was gewählt wurde
Mit Sverweis2 hat Kunde X dann z.B.:
nur "Prod1, Prod3"
Als Ergebnis sollte dann bei fehlenden Produkten:
"Prod2"
ausgegeben werden
Könnte man natürlich händisch machen mit Filtern etc., aber ich muss es automatisiert hinkriegen

LG Karl
Angehängte Dateien
Dateityp: xlsx fehlendeProdukte.xlsx (9,6 KB, 6x aufgerufen)
karl1988 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 20.10.2017, 14:11   #2
WS-53
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Hallo Karl,

anbei eine Formellösung, die du aber mit dem Makrorecorder aufzeichnen kannst.

da ja die Anzahl der Produkte, zu denen du wissen möchtest, welcher Kunde, davon welche nicht bezogen hat, auf 10 limitiert ist, lässt sich das eigentlich ganz einfach lösen.

Du musst nur ZÄHLENNS verketten und immer das gesuchte Produkt ausgeben, wenn das Ergebnis 0 ist.

Kann allerdings auch sein, dass es dazu noch wesentlich elegantere Methoden gibt.
Angehängte Dateien
Dateityp: xlsx mof - Sverweis2 - fehlende Einträge ausgeben.xlsx (12,8 KB, 4x aufgerufen)

__________________

VG, WS-53


>>> Ein Spezialist kann nicht viel, dies aber gut. Die Steigerung ist, noch weniger noch besser zu können. Die Krönung ist, nichts zu können, aber darin perfekt zu sein! Es gibt aber auch Naturtalente, die überspringen die Ersten beiden Stufen. <<<

Übrigens, Feedback, egal welcher Art, ist immer hilfreich. Und erledigte Beiträge sollten auch den Status "erledigt" erhalten.
WS-53 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 20.10.2017, 15:19   #3
karl1988
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hi WS-53

Danke für deine Lösung, aber die max. Anzahl 10 ist nicht festgelegt... D.h. es kann auch in einem Monat dann 15 Produkte sein die betrachtet werden sollen. Und ob es jetzt 1 oder 3 oder 10 sind, weiss ich vorab auch nicht.

Aber deine Lösung kann ich dennoch nutzen, statt Fix auf 10 Felder die Formel auszuweiten, kann ich mit der Collection und einer For-Each-Schleife (der Vorteil bei Listen, da ich so immer dynamisch bleiben kann) die ZählewennS nutzen. Danke. Ich versuch es mal und würde dann die Lösung hier natürlich nochmal zeigen, falls jemand anders ein ähnliches Problem hat.

Schönes WE
karl1988 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.10.2017, 21:51   #4
karl1988
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo zusammen

leider hat die Idee nicht funktioniert, ich kriege "zählewenns = 0 --> gib ausgwähltes produkt zurück" nicht in einer Schleife am laufen...

Hat sonst jemand ne Idee? -- Sorry, war das WE dran, aber hab es irgendwie mit VBA nicht hinbekommen...
karl1988 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:11 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.