MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Word
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2013, 14:06   #1
Alive
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Word 2010 - Formular mit Dropdownmenü

Hallo,

folgendes ich muss ein Formular erstellen in MS Word 2010 und in dem Dropdownmenüs vorhanden sein sollen.
Das eine Dropdownmenü ist nur ein Zeilig und ist auch kein Problem. Blos das zweite menü ist ein Problem, da das Mehrzeilig sein müsste.
Jetzt bräucht ich grundsätzlich eine Erklärung wie ich
das mit VBA in word mache, dass es dann so ausschaut:

Musterfirma
Musterstraße 1, 00000 Musterstadt
musteremail@muster.de, www.muster.de

da müssten verschieden Adressen hinterlegt werden.

Bis jetzt habe ich nur Grundkenntnise in VBA 2010.

Ich hoffe auf schnelle Antwort

Gruß Arnold

Kann mir den keiner auf die schnelle helfen ? Bräuchte es dringend

Geändert von Alive (15.08.2013 um 15:11 Uhr).
Alive ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 15.08.2013, 15:13   #2
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Arnold,

abgesehn davon, dass man deinem Beispiel nicht ansieht, welche Sorte Dropdowns du einsetzen willst (es gibt da: Inhaltssteuerelement-Dropdowns, Active-X-Dropdowns und Dropdowns aus den Formularen aus Vorversionen), noch, wo da ein zweizeiliges Dropdown ist, noch, aus welcher Quelle die Dropdowns bestückt werden sollen, hab ich so das Bauchgefühl, dass zweizeilige Dropdowns nicht möglich sind.

Du müsstest also entsprechend viele Dropdowns einrichten, außer jemand widerspricht ;-)

Eine ganz andere Sache wäre: Das riecht doch irgendwie nach Serienbrief?

Lad doch mal ein Musterdokument hoch und gib noch ein paar Erklärungen, dann fällt vielleicht jemandem was dazu ein.

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 15.08.2013, 15:27   #3
Alive
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo,

das wäre dann ein Inhaltssteuerelement-Kombinationsfeld, es müsste halt so sein damit man die Adressen im Worddokument anwählen kann,

Die sollen direkt in word also in VBA hinterlegt werden, sodass keine externe Datenquelle notwendig ist. Deswegen fällt Serienbrief auch weg.

Gruß Arnold
Alive ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 15.08.2013, 19:37   #4
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Arnold,

ich halt es ja für den denkbar schlechtesten Weg, die Daten im Makro zu halten. Hättest du sie in einer Exceltabelle, könntest du sie leichter pflegen und wärst mit ca. sechs Mausklicks bei den fertigen Briefen. Aber jeder wie er möchte;-)

Anbei ein Beispiel nebst Erklärungen.
Das Problem mit den mehrzeiligen Dropdownfeldern hab ich mittels abhängiger Dropdowns erschlagen.
Angehängte Dateien
Dateityp: docm Contentcontrols_abhängige_Adressfelder.docm (45,0 KB, 32x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.08.2013, 10:40   #5
Alive
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Danke Gerhard für deine Antwort und deiner Hilfe,

nun hab ich das jetzt so vorgestellt, allerdings ist das nicht die beste Lösung,
da muss dann doch leider was komplett anderes her.

Ich hätte da an ein Kombinationsfeld und ein Nur-Textfeld gedacht, dass wenn ich den Ort München auswähle im Textfeld direkt die Adresse erscheint.
Ist das so überhaupt realisierbar? Und ist es möglich dass die Daten nur im Worddokument vorhanden sein müssen also keine externe Datenquelle?

Das Formular ist eine Stellenanzeige mit verschiedenen Standorten

Combobox = München

Textfeld = Münchner Adresse

Nochmal vielen Dank für die Hilfe
Alive ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.08.2013, 11:08   #6
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Arnold,
ich hab die Comboboxen deshalb gewählt, weil es eine VBA-technisch einfache Lösung ist.
Es mir unmöglich, nachzuvollziehen, warum die Adresse nicht auf 2 oder 3 Dropdowns verteilt werden darf, wo das Befüllen doch vollautomatisch geschieht.
Bitte erläutere , worin der Vorteil eines Textfeldes mit der Komplettadresse gegenüber zwei Dropdowns liegt. Notfalls könnte man diese Dropdowns nach befüllen auch in reinen Text auflösen.

Und das versteh ich auch nicht:
"Und ist es möglich dass die Daten nur im Worddokument vorhanden sein müssen also keine externe Datenquelle?"

In meinem Beitrag hab ich doch dafür plädiert, die Daten auszulagern. und nicht im Code zu pflegen. Mein Beispiel hab ich "trotzdem" gemacht, und die Daten sind im Code enthalten.Und nun fragst du, ob das möglich ist?

Ich bin nach wie vor der Meinung dass eine Seriendrucklösung auf Basis einer Tabelle, die die Daten enthält, das einfachste wäre. Alles weitere, nachdem du ein Beispieldokument hochgeladen hast. Sonst artet das hier zur Kaffeesatzleserei aus.

__________________

Gruß
Gerhard

Geändert von Gerhard H (16.08.2013 um 11:13 Uhr).
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.08.2013, 12:23   #7
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo nochmal,

jetzt ist mir doch noch was eingefallen, was deine beiden Wünsche erfüllt:
  • Die Adresse wird mit Zeilenumbrüchen in ein Textfeld eingelesen
  • Die Adressen sind direkt im Code hinterlegt und müssen dort auch ggf. geändert werden.
Angehängte Dateien
Dateityp: dotm Arbeitsort.dotm (38,8 KB, 29x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 19.10.2017, 00:42   #8
kubus
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo,

ich habe eine Anschlussfrage:

Das letzte Dokument hat mir ganz hervorragende Dienste geleistet, allerdings funktioniert es nur unter Word für Windows, nicht auf dem Mac. Ich denke, das liegt daran, dass in Word für Mac gar keine Inhalts-Steuerelemente enthalten sind, sondern lediglich Formularfelder angelegt werden können. Nun können aber ja auch ein Formular-Dropdownmenü und ein Formular-Textfeld angelegt werden. Meine Frage daher: Wie könnte eine VBA-Programmierung lauten, die den gleichen Zweck wie hier im Dokument "Arbeitsort" erfüllt, allerdings statt Inhalts-Steuerelementen Formularelemente verwendet?

Eine Beantwortung dieser Frage würde mir sehr weiterhelfen. Herzlichen Dank im Voraus!

-kubus
kubus ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 19.10.2017, 09:32   #9
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo,

erstmal wiederhole ich meinen Vorschlag von anno 2013, das ganze per Serienbrief zu lösen. Wenn es aber unbedingt die zuletzt vorgestellte Lösung sein soll, hier zwei Möglichkeiten:

1. Makrofreie Lösung
da VBA auf dem Mac nicht 1:1 dasselbe ist wie auf dem PC, ist eine makrofreie Lösung vielleicht sicherer. Hierfür pappst du einfach drei IF-Abfragen hintereinander (Besichtigung dieser Felder mittels Alt-F9. Retour zur Ergebnisansicht auf dem gleichen Weg).

Zwei Voraussetzungen:

a.
In den Eigenschaften des Dropdowns muss ein Textmarkenname eingetragen sein (im Beispiel: "Arbeitsort") und die Option "Beim Verlassen berechnen" muss angehakt sein.

b.
Damit das Dropdown per Tabulatortaste verlassen werden kann, darf es nicht das einzige Formular-Steuerelement im Dokument sein. Bei Bedarf einfach irgendwo ein leeres Dummy-Textfeld einfügen.

2. Makrolösung
Musst du halt testen, ob die so auch auf dem Mac funktioniert.

Auch hier zwei Voraussetzungen:

a.
Das Makro kommt ins Modul ThisDocument oder ein allgemeines Modul. Es muss zusätzlich in den Eigenschaften des Dropdowns im Feld Beenden ausgewählt werden.

b. Für die Aufnahme des Ergebnisses benötigt du ein Text-Formularfeld mit einem Textmarkennamen (im Beispiel: Adresse).

Das Makro sieht so aus:
Code:

Sub adresseEintragen()
Dim stadt As String, adresse As String

stadt = ActiveDocument.FormFields("Arbeitsort").Result
        
    Select Case stadt
        Case Is = "München"
        adresse = "Isartor 13" & Chr(13) & "80020 München"
        
        Case Is = "Augsburg"
        adresse = "Fuggerstraße 33" & Chr(13) & "8976 Augsburg"
        
        Case Is = "Nürnberg"
        adresse = "Fichtestraße 33" & Chr(13) & "90849 Nürnberg"
        
        Case Else
        MsgBox "Unbekannter Arbeitsort"
    End Select
    
    ActiveDocument.FormFields("adresse").Result = adresse
End Sub
Da ich nicht weiß, ob der Mac mit dem *.docm-Format umgehen kann, ab ich das Musterdokument als *.doc hochgeladen. Dort sind sowohl die makrofreie als auch die Makro-Lösung eingetragen. In beiden Fällen wird die Aktion nach Verlassen des Dropdowns per Tabulatortaste ausgelöst.
Angehängte Dateien
Dateityp: doc Arbeitsort.doc (34,5 KB, 4x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 19.10.2017, 15:39   #10
kubus
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Gerhard,

herzlichen Dank für die rasche Antwort! Das Makro packt Word für Mac leider nicht. Die Lösung mit dem IF-Feld ist aber ganz hervorragend! Ich habe für die Auswahl des Ortes doch ein ISE genommen, weil das Word Mac komischerweise zumindest anzeigen kann, und das Dokument damit nicht geschützt werden braucht. Am Ende der Bearbeitung einmal Strg-A und F9 gedrückt und schon sind alle der Auwahl im Dropdownmenü entsprechenden Werte eingetragen. Perfekt.

Vielen Dank nochmals für die Hilfe!

-kubus
kubus ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:05 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.