Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.11.2008, 21:43   #6
DBKlempner
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Ich bin zwar nicht zorro, aber ich antworte mal selber, da ich mich auch gerade erst in dieser Situation befand - allerdings mit einem Unterschied:

die Zeit, mich *systematisch* in Excel-VBA einzuarbeiten, hatte ich nicht, da ich eine Lösung am Arbeitsplatz benötigte und das am besten gestern

Zunächst bestellte ich mir bei meinem bevorzugten EDV-Buchversender den "kofler" - da Paperback mit knapp 40 Euronen recht günstig.
Allerdings merkte ich bei der täglichen Arbeit recht schnell, dass der zwar als eine Art Lexikon taugt, nicht aber für den, der mal schnell etwas nachlesen möchte und zwar durchaus auch ausführlicher und mit Beispielen.

An das Buch von B.H. habe ich mich, nachdem ich auf Fragen in Foren einige indirekte aber dennoch verständliche Andeutungen erhielt, nicht herangetraut.

Stattdessen habe ich mir, nach nochmaligem intensiven Suchen und Fragen das Paket von John Walkenbach bestellt - das waren zwar 135 Euronen (insgesamt 4 Bücher plus CDs).
Damit habe ich jetzt schon etwas gearbeitet und - genial!

Wer nicht soviel Geld ausgeben kann und/oder will: das Paket beinhaltet unter anderem

Excel 2007 - Powerprogramming with VBA

Sowie die

Microsoft Office Excel 2007 bible

Mein bisheriges Fazit speziell mit diesen beiden:
sollte jeder im Schrank haben oder besser: griffbereit neben dem PC.
Ok, ist bestimmt nicht jedermanns Sache, ein Fachbuch in Englisch zu lesen und die Beispielcodes und -sheets auch noch auf die deutsche Excel-Version zu übertragen (BTW: wer bei MS hat sich eigentlich den Schwachsinn ausgedacht, die Formelfunktionen einzudeutschen? Der gehört gevierteilt!)

Wer sich jedoch die Mühe macht, wird seine Freude an den beiden Büchern haben und daraus nicht nur sehr viel lernen, sondern aucn für die spätere Arbeit gute Nachschlagewerke haben.
DBKlempner ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten