Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.08.2004, 12:08   #11
Fynbos
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Noch mal verbessert

Wir schreiben das Sommerloch 2004 und schon kommen gelangweilte Admins, die Doom3 schon durch haben, auf die Idee:

Verbessern wir das ganze doch nochmal...

Wie sich heraus stellte, wurde auf den Clients in den Außenstädten das runterladen zwar unkompliziert gehandelt, aber das Programm, speziell das Entpacken, wurde doch tatsächlich immer noch auf dem Netzlaufwerk ausgeführt!
Und das kostet immer noch etwas unnötige Zeit.

Lösung:
Die Batch-Datei liegt nun also komplett auf dem Client, aber die Versionsnummer alleine (also das, was sich ständig ändert) ist auf dem Server gelagert.
Und das geht am besten mit dem fast vergessenen Basic-Befehl: CALL

Es gibt nun also 2 Dateien:
- Die eine ist die Datei, die das ganze vergleichen, löschen, kopieren und starten des Programmes übernimmt,
- die andere hat nur die Versionsnummer als Variable hinterlegt und wird mit dem CALL-Befehl aufgerufen.

Erstere liegt beim Client, da sie sich ja nie ändert. (tub_xp.bat)
Zweitere auf dem Server, in dem Zielpfad. (tub_ver.bat)

Ich habe die beiden Dateien im Beispiel angehängt.

Fragen?
Fragen!
Angehängte Dateien
Dateityp: zip dateien.zip (1,5 KB, 210x aufgerufen)
Fynbos ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten